11. Januar 2019

Die Rohölpreise haben auch heute nochmals leicht zuglegt, die Leitsorte Brent eröffnete heute morgen bei US$ 61.60 pro Fass. Die starke Überversorgung im 2019, die man Ende 2018 noch befürchtet hatte, hat sich bisher nicht ergeben. Die OPEC setzt ihre Kürzungen konsequent um und lässt somit keinen Zweifel aufkommen der Überversor-gung entgegenzuwirken.

Für die Regionen rechnen wir heute erneut mit leicht höheren Preisen für sämtliche Produkte.

Nutzen Sie unsere Rückruffunktion oder rufen Sie uns an unter Tel. 061 705 15 15. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Anfrage via E-Mail.