19. November 2019

Das Warten auf den Abbau von Handelshemmnissen und Zöllen im Handelskonflikt zwischen den USA und China geht weiter. Am einen Tag steht eine Eingigung über einen Zwischenschritt (!) kurz bevor, dann wieder doch nicht. Letzteres war gestern der Fall und da viel Optimismus am Freitag bereits eingepriced war, gaben die Preise am Nachmittag deutlich nach, was durch Gewinnmitnahmen noch weiter an Dynamik bekam. Und für heute scheint die Ausagnslage unverändert. Grosse Preissprünge hängen im Moment vom Verhalten von China und den USA ab.

Für heute rechnen wir mit tieferen Preisen gegenüber gestern.

Benuzen Sie unsere Rückruffunktion oder rufen Sie uns an unter Tel. 061 705 15 15. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Anfrage via E-Mail.