22. November 2019

Die Weisheit von Gestern hat sich bewahrheitet:

Q

Ohne frische Impulse ist davon auszugehen, dass sich die Preise eher seitwärts bewegen werden. Gibt es News bezüglich des Handelskonfliktes zwischen den USA und China ändert sich das Bild natürlich.

UQ

Als bekannt wurde, dass Peking die Unterhändler der USA zu Gesprächen eingeladen hatte und sich um ein rasches Teilabkommen "bemühen" wolle, zogen die Preise sogleich an. Stetig notierte Rohöl und dessen Produkte höher und auch der US Dollar legte stetig an Wert zu gegenüber dem Schweizer Franken.

Für heute rechnen wir mit höheren Preisen gegenüber gestern.

Benuzen Sie unsere Rückruffunktion oder rufen Sie uns an unter Tel. 061 705 15 15. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Anfrage via E-Mail.