8. November 2019

Ohne greifbare Resultate im Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint es für den Oelpreis kein weiteres Aufwärtspotenzial zu geben. Zwar nähern sich die beiden Supermächte respektive deren Präsidenten zumindest verbal an, doch die Unterzeichnung eines Teilabkommens ist noch nicht mit einem Termin versehen. Einstweilen bleibt der Verkaufsdruck auf dem Oelpreis bestehen und sorgt für günstigere Preise in der Schweiz, auch wenn der US-Dollar gegenüber dem Schweizer Franken ein wenig zulegen konnte.

Für heute rechnen wir mit tieferen Preisen gegenüber gestern.

Benuzen Sie unsere Rückruffunktion oder rufen Sie uns an unter Tel. 061 705 15 15. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Anfrage via E-Mail.