9. Oktober 2019

Die EIA (U.S. Energy Information Administration) weist in ihrem neusten Bericht darauf hin, dass die globale Nachfrage nach Rohöl und dessen Produkten nächstes Jahr abnehmen wird. Dies antizipiert natürlich die OPEC, die ihrerseits ein wachsames Auge auf die Nachfrage wird und auch schon in der Vergangenheit gezeigt hat, dass rasche Reaktionen nicht ausbleiben. Der Bericht der EIA weist denn auch darauf hin, dass das Angebot ebenfalls kleiner werde, weshalb in der Folge die Auswirkungen auf die Preise bescheiden blieben. Gedrückt wurden die Preise gestern vielmehr durch angekündigte Revanchen Chinas in Form von Zöllen im Handelskonflikt mit den USA.

Für heute rechnen wir mit tieferen Preisen gegenüber gestern

Benuzen Sie unsere Rückruffunktion oder rufen Sie uns an unter Tel. 061 705 15 15. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Anfrage via E-Mail.