Jetzt Tankrevision beauftragen

Tankrevision von Suter Joerin


Soll ich eine Sichtkontrolle oder eine Volltankrevision durchführen lassen?

Wir empfehlen unseren Kunden grundsätzlich die Ausführung der Volltankrevision, da diese Variante für die Heizungsanlage stets die bessere ist. Bei der Volltankrevision wird das Heizöl abgepumpt, der Tank geöffnet und anschliessend von innen gereinigt.

Im Gegensatz dazu besteht die Sichtkontrolle lediglich aus einer äusseren, visuellen Kontrolle des Tanks, des Tankraums sowie der Zuleitungen. Bei dieser Variante wird der Tank nicht geöffnet.

Beide Varianten erfüllen die Gewässerschutzvorschriften und werden vom kantonalen Amt für Umwelt akzeptiert.

Wie läuft eine Volltankrevision ab?

Unsere Tankrevisionsequipe meldet sich zur vereinbarten Zeit bei Ihnen an. Danach wird der Tank geöffnet und das Heizöl abgepumpt. Zurück bleibt dickflüssiges, altes Öl und Kondenswasser. Beides wird anschliessend beim Einsteigen in den Tank von Hand mittels Schabern entfernt. Im Anschluss wird der Tank mittels Reinigungstextilien gesäubert, bevor der Boden mit einem speziellen Korrosionsschutz-Lack beschichtet wird.

Sobald dieser Lack getrocknet ist, wird das saubere Heizöl zurückgepumpt und der Tank verschlossen. Abschliessend werden die Tankdaten aufgenommen und die Abfüllsicherung kontrolliert, um letzten Endes die Tankreinigung (und somit die Erfüllung der Gewässerschutzgesetzte) den kantonalen Behörden zu melden.

Ist eine Tankrevision auch im Winter möglich?

Selbstverständlich. Und ohne Komforteinbusse. Die Heizung wird je nach Tankgrösse für mehrere Stunden ausser Betrieb sein. Sollte dies ein Problem darstellen, installieren wir Ihnen kostenlos ein Heizprovisorium, welches den Betrieb Ihrer Heizung während unserer Arbeiten sicherstellt.

In welchem Zeitintervall muss ich eine Tankrevision durchführen lassen?

Alle Tankeigentümer in der Schweiz sind verpflichtet, ihren Tank regelmässig kontrollieren zu lassen. Das Gewässerschutzgesetzt (GSchG, Art. 3 & 22) beschreibt diese Pflicht wie folgt:

Jedermann ist verpflichtet, alle nach den Umständen gebotene Sorgfalt anzuwenden, um nachteilige Einwirkungen auf die Gewässer zu vermeiden.“

Wir empfehlen deshalb, eine Tankrevision alle 7 – 10 Jahre durchführen zu lassen, um dieser Sorgfaltspflicht nachzukommen. Wird diese Pflicht verletzt, kann die Versicherung unter Umständen im Schadensfall Regress nehmen. D.h. die Versicherung leistet nur zu einem gewissen Teil oder keine Schadensersatzzahlung.

Wir wollen jedoch nicht mit dem Gesetz argumentieren, sondern sind vom Mehrwert einer Tankrevision von Suter Joerin überzeugt und vermitteln diesen auch gerne unseren Kunden.

 

Muss der Tank für die Tankrevision leer sein?

Nein. Mit unseren Anhängern können wir für die Tankrevision ohne Mehrkosten bis zu 14‘500 Litern Heizöl zwischenlagern. Trotzdem verringert sich der Zeitaufwand für uns bei einer kleineren Menge um einige Minuten, da weniger umgepumpt werden muss.

Wie läuft die Meldung der Arbeiten an die kantonale Amtsstelle ab?

Wir vergeben bei Auftragserteilung eine CITEC-Suisse Nummer und erstellen ein Meldeblatt sowie einen Revisionsrapport. Die CITEC-Nummer wird während der Tankrevision am Tank angebracht. Zudem füllt unser Equipenchef das Meldeblatt sowie den Tankrevisionsrapport aus. Nachdem die Tankrevision durchgeführt wurde, melden wir diese mittels Meldeblatt und Revisionsrapport an die jeweilige kantonale Amtsstelle. Diese übernehmen die gemeldeten Daten und die Bestätigung der Tankkontrolle in ihr System.

CITEC-Suisse ist der Branchenverband der Tankfachleute in der Schweiz, welcher die Standardisierung und Qualitätssicherung der Tankrevisionen zum Ziel hat.

Was kann ich gegen den Heizölgeruch unternehmen?

Falls Sie der Heizölgeruch während der Tankrevision, während des Heizölablads oder im Allgemeinen stört, empfehlen wir Ihnen unser bewährtes Heizöladditiv LIQUID+. Es überlagert den, zum Teil als unangenehm empfundenen, Heizölgeruch und verbessert dabei auch noch die Lagerfähigkeit des Heizöls, indem es den natürlichen Alterungsprozess verlangsamt. Dies verringert die Schlammbildung und hält somit Filter und Düsen sauber.

Wie lange dauert die Tankrevision?

Dies variiert je nach Tankgrösse und den örtlichen Gegebenheiten. Als Faustregel gilt, dass Tanks zwischen 8‘000 – 25‘000 Litern vormittags gereinigt werden (Zeitbedarf ca. 5 Stunden). Tanks unter 8‘000 Litern reinigen wir nachmittags (Zeitbedarf ca. 4 Stunden). Tanks mit einem grösseren Nutzvolumen als 30‘000 Litern benötigen einen ganzen Tag für die Reinigung.

Ist meine Anwesenheit während der Tankrevision nötig?

Nur zum Teil. Unsere Monteure benötigen beim Start der Arbeiten freien Zugang zum Tank und zur Heizung. Ist dies gewährleistet, können die anschliessenden Arbeiten problemlos auch ohne Ihre Anwesenheit durchgeführt werden.